correspSearch

Briefeditionen durchsuchen und vernetzen

Briefe suchen

Mit correspSearch können Sie Verzeichnisse verschiedener digitaler und gedruckter Briefeditionen nach Absender, Empfänger, Schreibort und Datum durchsuchen.

Der Webservice aggregiert und wertet Dateien im "Correspondence Metadata Interchange"-Format aus, das auf der TEI-Erweiterung "correspDesc" der TEI Correspondence SIG basiert.

Briefe suchen

Mitmachen

Die bibliographischen Angaben der ausgewerteten Editionen finden Sie im Datenverzeichnis.

Der Bestand wird laufend erweitert. Jede gedruckte oder digitale Briefedition kann ihr Briefverzeichnis im "Correspondence Metadata Interchange"-Format beim Webdienst correspSearch registrieren.

Mitmachen CMIF Creator

Aktuelles

correspSearch v2 online

Die nächste Generation des Webservices correspSearch ist online gegangen. Er bietet nun stark verbesserte Such- und Filtermöglichkeiten sowie eine eigene karten-basierte Suche, mit deren Hilfe man Briefe aus einem bestimmten Gebiet in einem bestimmten Zeitraum suchen kann. Die ganze Website ist nun responsiv und kann somit auch auf mobilen Endgeräten benutzt werden. Schlussendlich hat sich einiges "unter der Motorhaube" getan: der komplette Harvesting- und Ingestprozess wurde verbessert.

»Leben Sie wohl, bester Freund! – Ich möchte noch so manches mit Ihnen plaudern – aber für heute genug unwandelbar der Ihrige«

Aloys Hirt – Briefwechsel 1787–1837 An Karl August Böttiger. Berlin, den 11. April 1799. Donnerstag CC BY 4.0

Inspirierende Grußformeln für Ihre Korrespondenz erhalten Sie bei quoteSalute!

Mehr Grußformeln

csLink - Edierte Briefe automatisiert vernetzen

Das JavaScript-Widget csLink weist zu einem edierten Brief in der eigenen digitalen Edition auf zeitlich benachbarte Briefe der Korrespondenzpartner aus anderen Editionen hin. Zu diesem Zweck wird die correspSearch-API in Echtzeit abgefragt. Das Widget steht csLink frei lizenziert zum Download bereit. Mehr Informationen

Schnittstelle

Mit Hilfe der API kann correspSearch automatisiert abgefragt und die Ergebnisse in eigene Websites oder andere Software integriert werden.

Die Ergebnisse werden als TEI-XML-Datei im CMI-Format ausgegeben. Wie Sie eine Abfrage konfigurieren, erfahren Sie in der Dokumentation der Schnittstelle.

Mitdiskutieren

Wenn Sie allgemeine Fragen oder Rückmeldungen zu "correspDesc", dem CMI-Format oder dem Webservice "correspSearch" haben, würden wir uns freuen, wenn Sie diese auf der Mailingliste der TEI SIG Correspondence posten würden. Dadurch können andere Interessierte sich an der Diskussion beteiligen.

Ansonsten (insbesondere wenn Sie konkrete Fehlermeldungen haben) können Sie uns natürlich auch direkt eine E-Mail senden.

Statistik

  • Briefe: 151522
  • Identifizierte Personen: 11839
  • Identifizierte Orte: 3334
  • Editionen & Publikationen: 269
  • CMIF-Dateien: 162
  • Ältester Brief: 01.01.1510
  • Jüngster Brief: 21.03.1991
  • Neu im Datenbestand

    • Der Briefwechsel Arthur Schnitzler – Otto Brahm. Vollständige Ausgabe. Hg., eingel. und erl. von Oskar Seidlin. Tübingen: Niemeyer, 1975.

      Anzeigen
    • Schnitzler, Arthur und Luigi Reitani: „Besser sublimiert als verdrängt. In Cambridge entdeckt. Ein unbekannter Brief von Arthur Schnitzler an Sigmund Freud“, in: Die Presse. 3.10.1992, Spectrum, S. X.

      Anzeigen
    • Reinhard Urbach: Ein bisher unbekannter Brief Arthur Schnitzlers an Otto Brahm. In: Modern Austrian Literature, Jg. 10 (1977), Nr. 3/4, S. 19–21. http://www.jstor.org/stable/24645881

      Anzeigen
    • Wilhelm Bölsche. Briefwechsel mit Autoren der Freien Bühne. Hrsg. von Gerd-Hermann Susen. Berlin: Weidler Buchverlag 2010, ISBN 978-3-89693-266-2

      Anzeigen
    • Bernd Kürschner: Arthur Schnitzler und die schwedische Kinderhilfsorganisation Rädda Barnen. In: Text & Kontext. Jahrbuch für germanistische Literaturforschung in Skandinavien, Jg. 36, 2014, 151–172.

      Anzeigen
    • Hoffmann, Max: „August Böck. Lebensbeschreibung und Auswahl aus seinem wissenschaftlichen Briefwechsel“, Leipzig, B.G. Teubner 1901.

      Anzeigen
    • Wielands Briefwechsel. Hrsg. von der Akademie der Wissenschaften Berlin durch Siegfried Scheibe. Zwölfter Band (Juli 1793–Juni 1795). Erster und Zweiter Teil: Text und Anmerkungen. Bearbeitet von Klaus Gerlach. Berlin: Akademie-Verlag 1993 bzw. 1995

      Anzeigen
    • Acta Pacis Westphalicae. Serie II: Korrespondenzen, Abt. A: Die kaiserlichen Korrespondenzen, Bd. 10: 1648 - 1649. Bearb. von Dorothée Goetze. Münster 2015. [Digitalisat: http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00124733-7]

      Anzeigen
    • Johann Christoph Gottsched. Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Im Auftrage der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig hrsg. v. Detlef Döring † u. Manfred Rudersdorf. Band 15: Oktober 1749–März 1751. Hrsg. und bearb. von Caroline Köhler, Franziska Menzel, Rüdiger Otto und Michael Schlott. Berlin, Boston: de Gruyter, 2021. [Digitale Ausgabe, 2021. DOI: 10.1515/9783110729641]

      Anzeigen
    • Johann Christoph Gottsched. Briefwechsel unter Einschluß des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched. Im Auftrage der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig hrsg. v. Detlef Döring † u. Manfred Rudersdorf. Band 14: November 1748–September 1749. Hrsg. und bearb. von Caroline Köhler, Franziska Menzel, Rüdiger Otto und Michael Schlott. Berlin, Boston: de Gruyter, 2020. [Digitale Ausgabe, 2020. DOI: 10.1515/9783110679892]

      Anzeigen

     RSS-Feed