correspSearch

Briefeditionen durchsuchen und vernetzen

Briefe suchen

Mit correspSearch können Sie Verzeichnisse verschiedener digitaler und gedruckter Briefeditionen nach Absender, Empfänger, Schreibort und Datum durchsuchen.

Der Webservice aggregiert und wertet Dateien im "Correspondence Metadata Interchange"-Format aus, das auf der TEI-Erweiterung "correspDesc" der TEI Correspondence SIG basiert.

Briefe suchen

Mitmachen

Die bibliographischen Angaben der ausgewerteten Editionen finden Sie im Datenverzeichnis.

Der Bestand wird laufend erweitert. Jede gedruckte oder digitale Briefedition kann ihr Briefverzeichnis im "Correspondence Metadata Interchange"-Format beim Webdienst correspSearch registrieren.

Mitmachen CMIF Creator

Aktuelles

correspSearch v2 online

Die nächste Generation des Webservices correspSearch ist online gegangen. Er bietet nun stark verbesserte Such- und Filtermöglichkeiten sowie eine eigene karten-basierte Suche, mit deren Hilfe man Briefe aus einem bestimmten Gebiet in einem bestimmten Zeitraum suchen kann. Die ganze Website ist nun responsiv und kann somit auch auf mobilen Endgeräten benutzt werden. Schlussendlich hat sich einiges "unter der Motorhaube" getan: der komplette Harvesting- und Ingestprozess wurde verbessert.

»Leben Sie wohl, bester Freund! – Ich möchte noch so manches mit Ihnen plaudern – aber für heute genug unwandelbar der Ihrige«

Aloys Hirt – Briefwechsel 1787–1837 An Karl August Böttiger. Berlin, den 11. April 1799. Donnerstag CC BY 4.0

Inspirierende Grußformeln für Ihre Korrespondenz erhalten Sie bei quoteSalute!

Mehr Grußformeln

csLink - Edierte Briefe automatisiert vernetzen

Das JavaScript-Widget csLink weist zu einem edierten Brief in der eigenen digitalen Edition auf zeitlich benachbarte Briefe der Korrespondenzpartner aus anderen Editionen hin. Zu diesem Zweck wird die correspSearch-API in Echtzeit abgefragt. Das Widget steht csLink frei lizenziert zum Download bereit. Mehr Informationen

Schnittstelle

Mit Hilfe der API kann correspSearch automatisiert abgefragt und die Ergebnisse in eigene Websites oder andere Software integriert werden.

Die Ergebnisse werden als TEI-XML-Datei im CMI-Format ausgegeben. Wie Sie eine Abfrage konfigurieren, erfahren Sie in der Dokumentation der Schnittstelle.

Mitdiskutieren

Wenn Sie allgemeine Fragen oder Rückmeldungen zu "correspDesc", dem CMI-Format oder dem Webservice "correspSearch" haben, würden wir uns freuen, wenn Sie diese auf der Mailingliste der TEI SIG Correspondence posten würden. Dadurch können andere Interessierte sich an der Diskussion beteiligen.

Ansonsten (insbesondere wenn Sie konkrete Fehlermeldungen haben) können Sie uns natürlich auch direkt eine E-Mail senden.

Statistik

  • Briefe: 180136
  • Identifizierte Personen: 11839
  • Identifizierte Orte: 3334
  • Editionen & Publikationen: 322
  • CMIF-Dateien: 199
  • Ältester Brief: 27.02.0019
  • Jüngster Brief: 21.03.1991
  • Neu im Datenbestand

    • Der König und sein Beichtvater. Friedrich Wilhelm IV. und Carl Wilhelm Saegert. Briefwechsel 1848 bis 1856. Hg. v. Winfried Baumgart. Berlin: Duncker u. Humblot, 2016. (= Deutsche Geschichtsquellen des 19. und 20. Jahrhunderts, Bd. 72.) URL: https://doi.org/10.3790/978-3-428-55044-9

      Anzeigen
    • Briefe an einen jungen Dichter. Mit den Briefen von Franz Xaver Kappus. Herausgegeben von Erich Unglaub. Göttingen: Wallstein Verlag, 2021.

      Anzeigen
    • Fritz Hartung – Korrespondenz eines Historikers zwischen Kaiserreich und zweiter Nachkriegszeit. Hg. v. Hans-Christof Kraus. Duncker & Humblot: Berlin 2019. (=Deutsche Geschichtsquellen des 19. und 20. Jahrhunderts, Bd. 76). DOI: 10.3790/978-3-428-55731-8

      Anzeigen
    • Die Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein https://thun-korrespondenz.acdh.oeaw.ac.at

      Anzeigen
    • Wirkungsgeschichte von Goethes Werk „Zur Farbenlehre“ in Berlin 1810–1832 (BETA-Version) https://goethes-farbenlehre-berlin.sub.uni-goettingen.de/

      Anzeigen
    • Wielands Briefwechsel. Hrsg. von der Akademie der Wissenschaften Berlin durch Siegfried Scheibe. Fünfzehnter Band (Juli 1799–Juni 1802). Erster und Zweiter Teil: Text und Anmerkungen. Bearbeitet von Thomas Lindenberg und Siegfried Scheibe. Berlin: Akademie-Verlag 2004 bzw. 2006

      Anzeigen
    • Georg Forsters Werke: Sämtliche Schriften, Tagebücher, Briefe. Hrsg. von der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, Institut für Deutsche Sprache und Literatur durch Gerhard Steiner. Bd. 15: Briefe Juli 1787 - 1789. Bearb. von Horst Fiedler. Berlin, Akad.-Verl.: 1981.

      Anzeigen
    • Die Operisti als kulturelles Netzwerk. Der Briefwechsel von Franz und Marianne Pirker. Hrsg. v. Daniel Brandenburg unter Mitarbeit von Mirijam Beier. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2021 (= Theatergeschichte Österreichs, Band 10 Heft 8). https://doi.org/10.1553/978OEAW88988

      Anzeigen
    • Paul Klee und Hans Bloesch. Die Korrespondenz 1898-1940. Herausgegeben von Marcel Baumgartner. Schriften der Burgerbibliothek Bern. Göttingen: Wallstein Verlag, 2021.

      Anzeigen
    • Die junge Bettina. Briefwechsel 1796–1811: Kritische Gesamtausgabe mit Chronik und Stimmen der Umwelt. Hrsg. von Heinz Härtl und Ursula Härtl. Berlin, Boston: De Gruyter, 2021. https://doi.org/10.1515/9783110575972

      Anzeigen

     RSS-Feed